Die Gruppe und ihre Geschichte

Geschichte

Choco Diffusion wurde 1981 von Jean-Willy Bihler gegründet und war zunächst als Händler für Lebensmittel wie Schokolade, Kekse und Karamellbonbons tätig. Seit seiner Gründung verzeichnet das Unternehmen, das seinen familiären Charakter stets bewahren konnte, kontinuierliches Wachstum. Heute ist Gruppe breiter aufgestellt und beherbergt mehrere renommierte Schokoladenmarken (SwissDream, Goldkenn, Bibichoc), einen Copacking-Service und die bekannte, 1900 in La Chaux-de-Fonds gegründete Marke "Les cafés La Semeuse", unter ihrem Dach.

Im Jahr 2006 übernimmt Nicolas Bihler, der Sohn des Firmengründers, die Leitung des Unternehmens. Alle vier Kinder des Gründers arbeiten bei Choco Diffusion und machen das Unternehmen zu einem Haus mit starken Werten, das eine familiäre Atmosphäre sowie die Nähe zu Mitarbeitern und Kunden pflegt.

Heute beschäftigt die Gruppe Choco Diffusion über 85 feste Mitarbeiter, deren Zahl für die Herstellung der Saisonkollektionen für Weihnachten und Ostern auf 120 Personen aufgestockt wird.

1981
Gründung der CHOCO-DIFFUSION SA

Vertrieb der Marke GOLDKENN auf dem Schweizer Markt.
Import von Produkten aus den Nachbarländern.

1989
Bau des Verwaltungsgebäudes

1993 Erste Erweiterung des Gebäudes.
1998 Zweite Erweiterung des Gebäudes.

1992
Gründung der Marke « Douceurs des Cimes »

Einführung der Produktserie für den Tourismus

2000
Beteiligung an der Übernahme des Unternehmens Pfister SA

Mit Familie Burrus / der SALPA Gruppe

2002
Einführung der Präsentkörbe

Start der Präsentkorb-Aktion mit Coop.

2005
Einführung der Marke Bibichoc

Relaunch der Produktserie für Kinder

2007
Bau des Logistikzentrums

Standort Le Crêt-du-Locle

2010
Übernahme des Unternehmens GOLDKENN SA

Verlegung der Büros von Genf nach Le Locle

2011
Einführung der Marke SwissDream

Rebranding der Marke Douceurs des cimes

2012
Neue Büros der GOLDKENN SA

Miami und Singapour

2015
Übernahme der Kaffeemarke La Semeuse